logo.jpg

top_upper.jpg
top_lower.jpg

dot
dot

Aktuelles
dot
dot
arrow
dot
News
dot
dot
arrow
dot
Suche
dot
dot
arrow
dot
Forum
dot
dot
arrow
dot
Polls
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Sektionen
dot
dot
arrow
dot
Quake
dot
dot
arrow
dot
Quake 2
dot
dot
arrow
dot
Quake 3
dot
dot
arrow
dot
Quake 4
dot
dot
arrow
dot
Doom
dot
dot
arrow
dot
Doom 3
dot
dot
arrow
dot
Quakewars
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

id Software
dot
dot
arrow
dot
Anfänge
dot
dot
arrow
dot
Gegenwart
dot
dot
arrow
dot
Java Games
dot
dot
arrow
dot
iOS Games
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Doom 4
dot
dot
arrow
dot
Geschichte
dot
dot
arrow
dot
Entwickler Fotos *neu*
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

BFG Edition
dot
dot
arrow
dot
Geschichte
dot
dot
arrow
dot
Cheats
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

RAGE
dot
dot
arrow
dot
Geschichte
dot
dot
arrow
dot
DLC
dot
dot
arrow
dot
Reviews
dot
dot
arrow
dot
FPS Waffen
dot
dot
arrow
dot
Guides
dot
dot
arrow
dot
Cheats
dot
dot
arrow
dot
id Tech 5
dot
dot
arrow
dot
Toolkit
dot
dot
arrow
dot
Entwicklung Fotos
dot
dot
arrow
dot
Artwork
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Quake Live
dot
dot
arrow
dot
Geschichte
dot
dot
arrow
dot
Waffen Guide
dot
dot
arrow
dot
Config Guide
dot
dot
arrow
dot
Anleitung
dot
dot
arrow
dot
Maps
dot
dot
arrow
dot
HUD Custom
dot
dot
arrow
dot
HUD Creator
dot
dot
arrow
dot
QLRanks
dot
dot
arrow
dot
VOD Archiv
dot
dot
arrow
dot
Live Streams
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Quake III Arena
dot
dot
arrow
dot
Geschichte
dot
dot
arrow
dot
Wissen
dot
dot
arrow
dot
Vadrigar
dot
dot
arrow
dot
Gladiatoren
dot
dot
arrow
dot
HUD
dot
dot
arrow
dot
Items
dot
dot
arrow
dot
Awards
dot
dot
arrow
dot
Waffen Guide
dot
dot
arrow
dot
Grafik Guide
dot
dot
arrow
dot
Tipps
dot
dot
arrow
dot
Netsettings
dot
dot
arrow
dot
Review gamestar
dot
dot
arrow
dot
Meckerecke
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Q3 Projekte
dot
dot
arrow
dot
Nightmare Contest
dot
dot
arrow
dot
Lost Maps
dot
dot
arrow
dot
Lost Maps 2
dot
dot
arrow
dot
Q3 Raytraced
dot
dot
arrow
dot
Roadtour 99
dot
dot
arrow
dot
Grafik Mods
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Q3 Editing
dot
dot
arrow
dot
Coding
dot
dot
arrow
dot
Mapping
dot
dot
arrow
dot
Q3Map2
dot
dot
arrow
dot
Q3toD3
dot
dot
arrow
dot
Error FAQ
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Q3 Seitentipps
dot
dot
arrow
dot
UC Ratgeber
dot
dot
arrow
dot
Keen Console
dot
dot
arrow
dot
Modelle
dot
dot
arrow
dot
Maps LvL
dot
dot
arrow
dot
Filelinks
dot
dot
dot dot dot

dot
dot

Projekte
dot
dot
arrow
dot
Game Cover
dot
dot
arrow
dot
Games Archiv
dot
dot
arrow
dot
Config Archiv
dot
dot
vdot vdot dot

vdot
dot

quake.de
dot
dot
arrow
dot
Impressum
dot
dot
arrow
dot
IRC Channel
dot
dot
arrow
dot
RSS Newsfeed
dot
dot
arrow
dot
Twitter
dot
dot

middle.jpg

dot

Das Bild
dot
dot
dot
wolf_artbook_blazko.jpg, 163 KB
dot
dot
dot dot
dot dot
dot
Powered by Locanet
dot
dot
dot dot

bottom

Aktuelle Schlagzeilen
17.09.14 1 Millionster Frag
17.09.14 Quakelive Veröffentlichun...
17.09.14 Quakelive Steam Launch Tr...
17.09.14 Doom Hack auf Canon Druck...
15.09.14 Urban Terror 4.2.019 verö...
14.09.14 John Romero Interviews
04.09.14 John Carmack auf IFA: Sam...
02.09.14 Double-Barreled Shotgun i...
28.08.14 Quakelive nach dem Update
blind
Neu im Forum
» First Mission WADMi, 22:28
» Quakelive Update 27.8.2...Mi, 20:47
» Gotham City Imposters =...Mi, 20:21
» Platin meets PutinDi, 23:19
» n!faculty öffnet eine n...So, 16:31
» OSP-Server -Probleme mi...Sa, 22:16
» Tolle Wad: Monster Hunt...Di, 20:22
» Wolfenstein "The N...Di, 13:21
» Bester Doom-PortSa, 02:39
blindblindblind
Aktuelle Umfrage
Wolfenstein The New Order:

Gut / Sehr Gut (73%)
pollitempoll_bar
Nicht Gut (0%)
pollitempoll_bar
Will es noch Spielen (27%)
pollitempoll_bar
Insgesamt: 11

Q 3   R O A D   T O U R


Quake 3 Arena Road Tour von 1999

Schon lange wollte ich etwas zusammentragen zu der "Quake 3 Arena Road Tour" aus dem Jahr 1999. Nach dem jetzt 10 Jahre seit der Bustour vergangen sind, ist es an der Zeit diese Road Tour mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Es handelte sich um eine Promotion Aktion von id Software und Activision, für das damals angekündigte aber noch nicht veröffentlichte Quake 3. Mit einem riesigen schwarzen Bus wie ihn Rockstars nutzen wurden Teile des Südens und Westens der USA bereist. Der Bus beherbergte innen 8 LAN-Stationen an denen die Spieler Quake III Arena in einer fortgeschrittenen Version spielen konnten.

Zuerst beginnne ich mich einer Einleitung die ihr gerade lest, dann wird auf die Tour Stops näher eingegangen. Für die Geschehnisse im Bus selbst wird es eine vereinfachte Zusammenfassung der Erlebnisberichte geben. Der Tour Stop Bericht von Thresh, Esportler erster Stunde, nimmt darin einen grösseren Teil ein. Angeschlossen ist eine Bildergallerie mit vielen Fotos.

Es ist eine Reise in eine vergangene Zeit wo in Spielezeitschriften zu lesen war das Quake 3 als erstes Spiel sensationell gerundete Oberflächen besitze. Wir erinnern uns, Quake 3 erschien Anfang Dezember 1999, Unreal Tournament besaß bei Erscheinen 2000 immer noch eckige Kanten. Zur Zeit der Busreise hatte id Software bereits Beta mehrere Beta Versionen von Q3A veröffentlich, auch Q3test genannt. Die Spieler warteten gierig auf die neue Q3test Version 1.09, auch auf eine Q3 Demo und natürlich auf die Retail Version. Auf der Bustour selbst wurden neue Maps und Spielermodelle präsentiert.


Q3 Neuheiten


Der pechschwarze Bus der Road Tour “Fragmachine on Wheels” war mit einer Länge von fast 14 Metern die eigentliche Hauptattraktion, sowohl von Außen als auch von Innen. Außen waren riesige Quake 3 Embleme angebracht. Im Innern wartete alles auf die Deathmatch Teilnahme der Spieler. Der Bus steuerte über 20 Städte an und dabei dauerte die Tour ganze 3 Monate. Es wurden bei jedem Tour Stop Geschenke und Preise ausgegeben wie Mauspads, T-Shirts, Plastik Becher und kleine Poster.

Bus in voller Länge
Bus in voller Länge


Gesponsert wurde die Tour von id Software und deren Spielpublisher Activision, sowie 3dfx Interactive (Grafikkartenbeschleuniger), Aureal 3D (Spiele PC Sound), CompUSA (Computer Markt Kette) und Electronics Boutique (Videospiel Märkte, heisst heute EB Games). Die Demonstrationscomputer im Inneren des Busses, genannt Demo Stations, stammten von AMD. Das Grafikkarten Flaggschiff der Firma 3dfx war die Voodoo3 3000 aus der Voodoo-Familie.

Die Grafik von Spielen wurde im Jahr 1995 noch mehrheitlicht in 2D-Grafik dargestellt. Mit der Voodoo-3D-Beschleunigerkarte von 3Dfx 1996 wurde eine erste erfolgreiche 3D-Karte auf den Markt gebracht. Diese 3D-Karten wurden mit einer 2D-Karten zusammengeschaltet. 3D Grafik Karten und deren Chips entfesselten enorme Geschwindigkeiten, so war das Problem der CPU-Berechnung als Flaschenhals von 3D Spielen gelöst. Neben einem 3D-Grafikchip für den PC profitierten davon auch die Konsolen zu der Zeit. Der Niedergang von 3Dfx wird heute noch diskutiert, jedenfalls erwarb Nvidia Ende 2000 die Firma 3Dfx mit allen Patenten und Namensrechten.

Aureal 3D, kurz A3D, war ein direktes Konkurrenzformat zu Creative EAX, damals mit einigen Vorteilen bestückt wie einer sehr genauen Soundortung. Seit dem Jahr 2000 wurde der Support und die Entwicklung an A3D eingestellt, weil das Unternehmen Aureal von Creative aufgekauft wurde. Dem vorgelagert war ein 3 Jahre währender Rechtsstreit vor Gericht, Klagegrund war die Soundtechnologie. Creative emulierte am Anfang noch A3D in den EAX Treibern, später wurde es ganz durch EAX ersetzt. In Quake-Foren war dann zu lesen “im Q3 Ingame Menü ist ein A3D Knopf, was ist das?”. In späteren Q3 Updates verschwand dieser Schalter.



Vor Tourbeginn: Zitate aus der damaligen Pressemitteilung von Activision

Todd Hollenshead, id Geschäftsführer:
“The QUAKE III Arena bus tour is an opportunity for fans to take a peek at what promises to be the world’s most intense gaming experience, the graphics, arena environments and gameplay in QUAKE III Arena will blow players away. Quake III Arena is a game that has to be experienced.”

Dusty Welch, Activision Werbeabteilung:
“We hope everyone will come out to experience the frenetic arcade-style of the game. The goal is to make QUAKE III Arena accessible to as many fans as possible. If they do, they’ll walk away convinced that QUAKE III Arena rocks. It’s clearly the top action franchise. You never know where the bus might stop — there are a lot of routes between cities, one day it might pull into a cyber cafe or a parking lot and just let people in to play — it might even be at your house. You always have to be ready. Watch the Web.”



Die Tour Stops: From Dallas to Los Angeles 1999

Tour Start war auf der QuakeCon, 6.- 8. August 1999. Tour Ende war beim Activision Hauptquartier in Santa Monica, Los Angeles, Ende Oktober 1999.

Die einwöchigen Stops waren
Texas: Dallas, Houston, El Paso, San Antonio und Austin
New Mexico: Albuquerque
Arizona: Phoenix
Nevada: Las Vegas
Washington: Seattle und Tacoma
Oregon: Portland und Eugene
California: Sacramento, Oakland, San Francisco, Fresno, San Jose, Los Angeles, San Diego und Irvine


Tour Stops



Der Tourbus fuhr als erstes die QuakeCon in Mesquite an, damals noch eine LAN mit rund 1.000 Besuchern, im Vergleich die QuakeCon 2009 beherbergte 7.000 LAN Spieler. Mesquite in Dallas, zugehörig zum Staate Texas, war damals der Firmensitz von id Software. Der Bus hielt an Wochentagen an Universitäten, am Wochenende oft neben CompUSA Märkten der ein Sponsor der Tour war. Spontane Anlauforte und geheime Tour Stops wurden auf der offiziellen Quake 3 Arena Seite angekündigt (www.quake3arena.com existiert nur noch als Umleitung). Es gab Reisetage an denen der Bus nur zur Essen der Crew stoppte. Der Tourchef und gleichzeitig Mädchen für Alles war David mit blondierten Haaren der die gesamte Tour begleitete. Die id Crew bestand aus David, Matt, Darren und zeitweise Anna Kang. Es gab natürlich auch schon mal kleinere Probleme. Rechner streikten, der Sound fiel aus, T-Shirts wurden geklaut. Meist bekam die Crew technische Probleme aber schnell in den Griff, denn das Funktionieren der Lan PC´s hatte oberste Priorität auf der Tour. Über einen Rechner Grossausfall hiess es, es wurden einfach die 3dfx Grafik Karten Treiber aktualisiert und sofort lief wieder alles.



Katherin Anna Kang, damals Director of Business Relations bei id Software, gab 1999 einige Haltepunkte in Texas für die Tour bekannt. Es handelt sich um ihr erstes öffentliches Auftreten. Anna flog an Wochenenden zu einigen Bus Stops, lud immer wieder bekannte Szene Gamer zur Tour ein. Übrigens heiratete sie ein Jahr später John Carmack. Anna ist Weinkennerin, trinkt aber angeblich nicht. Sie beteiligte sich später immer wieder an John´s Projekten, zum Beispiel half sie John´s Mobile Spiele zu verwirklichen, als Gründerin von Fountainhead Entertainment und id Software´s President of id Mobile. id Spiele auf dem Handy sind Doom RPG, Orcs & Elves, Wolfenstein RPG und deren iPhone Versionen. Ebenso ist Anna Mitgründerin der Academy of Machinima Arts und Armadillo Aerospace, dem orbitalen Raumflug Projekt dem John Carmack viel seiner Freizeit widmet. Es wird angenommen, John wird sich über kurz oder lang aus der Engine Entwicklung zurückziehen und auf Armadillo Aerospace konzentrieren, der Verkauf id Software an Zenimax 2009 könnte als Hinweis dafür stehen.


Anna Kang mit Tourposter vor dem Bus



Der Bus und seine Attraktionen

Zumeist gab es bei den jeweiligen Buss Stops eine lange Warteschlange an der Bussseite. Ziel war ins Innere zu gelangen. Um die Wartezeit zu überbrücken gab es draussen manchmal Spektakel. Zum Beispiel sorgten örtliche Radiosender mit ihren Ständen für Laune. Radio 101x soll auch Quake 2 und Quake 2: Quad Damage (Q2 mit Addons) verteilt haben, um diese zu erhalten mussten kleine Aktionsspiele gewonnen werden. Das Artwork an den äußeren Buswänden war nicht gemalt, sondern es handelte sich um digitale Ausdrucke die auf die Bus Aussenhaut geklebt waren. Wenn man nahe an der Wand stand, waren Pixel zu erkennen.


Warteschlange


Die Briefing Area

Schubweise wurden immer 8 Besucher bzw. Spieler in den Bus hinein gelassen. Hinter dem Eingang, der zugleich auch als Ausgang diente, lag gegenüber der Fahrerseite die “Briefing Area”. Dort erklärte die Roadtour Crew das Spiel Q3A in einer knappen Viertelstunde, eine kleine Einführung in Q3. Die Briefing Area war bestuhlt, die Spieler warteten hier um in die dahinter liegende “Gaming Area” zu gelangen; an den Demo Stations spielen zu können. Auf den Bildern ist die Briefing Area gut zu sehen, gegenüber der Bestuhlung war ein grosses Q3 Emblem angebracht, dort befand sich auch ein kleines Podest. Im Bus soll es eng gewesen sein, dunkel, das Innere hatte die Farbe Schwarz. Kleine Oberlichter an der Decke wechselten in Blau und Rot die Farben. Das Interiör soll an einen Star Trek Film erinnert haben. Ab und zu hingen Poster an den Wänden. Eine sehr gute Klimaanlange war vorhanden die es schaffte “die Haare gefrieren zu lassen”, die war auch nötig mit einem Bus voller Gamer und PCs.

Makaveli in Briefing Area
Makaveli in der Briefing Area


Die Besucher

Die Besucherberichte die ich gelesen habe stammten meist von Gamern die bereits erste Q3test Versionen gespielt hatten und verrückt und neugierig aufs neue Quake waren. Ich schätze mal fast alle Besucher kannten zumindest Doom 1 & 2. Unter Spielern soll ja Doom Multiplayer über LAN oder Modem eine weite Verbreitung in Amerika gehabt haben. Auf den Tourfotos sind ab und zu auch ältere Personen zu sehen, Leute die mit der Familie dort waren oder Firmenangestellte wie z.B. beim AMD Tourstop. Da gab es keine Berührungsängste. Das dürfte auch mit der Kultur der Amerikaner zusammenhängen, einen Generationskonflikt wie wir ihn heute bei Spielen in Deutschland haben dürfte schon damals in Amerika schwächer gewesen sein, weil die Amerikaner früh akzeptierten das Gaming nur eben eine weitere Form von Entertainment ist, und nicht für den Sittenverfall her halten kann. Die Tourstops wurden auf der offiziellen Quake 3 Webseite bekannt gegeben oder durch andere damalige Szeneseiten wie Bluenews verbreitet. Örtliche Zeitungen und Radiostationen berichteten von dem Event. Dazu dürfte auch die Computermarkt Kette und Tour Sponsor CompUSA beigetragen haben, oft ein Anlaufpunkt für den Bus.


Gamer Area

Nach dem Briefing wurde zur Gamer Area gebeten, bestehend aus einem Setup von 9 Lan PC`s, 8 Clienten und ein Dedicated Server, inklusive kleiner Lautsprecher Boxen. Bestückt mit AMD Athlon 550er, die Monitore waren Flat Screens, einige davon waren Apple Monitore, es heisst sie seien damals der letzte Schrei gewesen. Übrigens war es damals möglich ein Dual CPU System zu erwerben und für Q3A den Befehl r_smp 1 anzuwenden (schreibt Thresh). In Q3 Foren war oft zu lesen “was macht dieser Befehl, mein Q3A stürzt dann ab” weil die Spieler Mehrheit zu der Zeit kein Dual System hatte. Heutige Dual Core´s unterstützen diesen Befehl nicht mehr weil die Chip Architektur eine andere ist. Ältere Forenberichten sprechen nur von maximal 5% mehr Leistung in Q3A. Es sollte noch lange dauern bis diese Funktion in neueren Spielen auf Dual Systemen einen wirklichen Geschwindigkeitszuwachs ausmachte. Bei Quake 4 waren es immerhin schon bis zu 20% mehr Leistung bei Aktivierung dieser Option über das Ingame Menü. Es standen also 8 Demo Stations für Spieler bereit. Im Tour Bus wurde im Stehen gespielt, zum einen wohl aus platzsparenden Gründen, zum anderen damit die Spieler nicht zu lange verweilten damit auch nachfolgende Spieler an die Plätze gelangen konnten. Im Warmup war noch schnel lZeit die Tasten zu belegen und dann ging es auch schon los. Aus einem Bericht: Erfahrene Spieler spielten zwei FFA Spiele auf den neuen Maps mit Fraglimit 20, neue Spieler ein Match mit Fraglimit 20 auf einem seperaten Newbie-Server. Die Dauer der Matches haben aber bei jedem Tourstop variiert, abhängig vom Andrang der Besucher. Der Spieler Thresh zum Beispiel schreibt, er habe neben Free For All auch Team Death Match gespielt. Die Gewinner einer Partie erhielten ein Q3 T-Shirt. Niemand sollte leer ausgehen und so erhielten die anderen Mitspieler ein Mauspad oder eine Tasse oder ein kleines Poster. Bei einem seperaten Preisausschreiben gab es eine bezahlte Reise zum letzten Tourstop zu gewinnen, nach Los Angeles, wo der Activision Firmenhauptsitz lag.
Demo Stations
Demo Stations


Quake 3 Version

Die dort gespielte Q3 Version hatte neben The Longest Yard (q3dm17) und den Modellen Klesk und Sarge, bekannt aus den bereits erhältlichen Test Versionen, noch Neues zu bieten. Zwei nie gesehene Maps waren The Place of many Deaths (q3dm4) und Brimstone Abbey (q3dm8), zwei neue Modelle mit Orbb und Athena (“modernized female Quake II marine model”). Athena besaß noch Sarge-Sounds und wurde dann später in der Retail Version in Major umgenannt. Orbb soll ziemlich gut angekommen sein beim Publikum, mit seinem riesigen Auge und den irren Sounds die er von sich gab, es soll zwei Skins gegeben haben, ein Skin konnte das Augenlied schließen. Die beiden neuen Maps wurden später in die Q3 Demo übernommen.

Athena
Athena hiess Major im fertigen Quake 3


Besucherberichte als meine Quellen

Es lohnt sich auf jeden Fall in die einzelnen Quellen und Berichte hinein zu schauen, darin sind noch witzige Situationen und Essberichte enthalten.

Jason “loonyboi” Bergman folgte im August dem Bus vier Tage lang und schrieb für Bluenews auf, was er erlebte, mit eine Hauptquelle für meinen Bericht. Beim Überraschungsbesuch bei AMD in Austin (FAB 25) liehen sie sich sterile Anzüge zum Spass aus, er schreibt weiter: “These AMD guys are fun. Apparently they’re all big Quake 2 fans, and one guy even told me that it’s not at all uncommon to start Quake 2 during lunch hour and find a game in progress. Cooool. The level of experience varies from group to group. In the last batch of guys, there were six newbies and one advanced guy. The punchline is that the guy with experience lost. Muhahahahahah.”

TexorcisT berichtet vom Tourstop an der Universität Austin. Er scheint ziemlich angepisst gewesen zu sein, das war eine Melange zwischen Hitze in der Warteschlange, Semesterbeginn und kein Q3 T-Shirt erhalten zu haben. Ich habe es geschafft eine Erklärung dafür zu finden, warum niemand bei diesem Tourstop ein T-Shirt erhielt. Loonyboi berichtet nämlich, beim AMD Besuch einen Tag zuvor sei ein ganzer Karton voller T-Shirts verschwunden :)

Die bekannte Zockerin Trillian und spätere Kollegin von DjWheat bei RadioITG, besuchte den Tourstop in Portland, Oregon. Sie sah zum ersten Mal das Item Invisibility auf q3dm8 und den Q3 Grenade Launcher, verlor mit einem Frag weniger gegen ihren Mann “weil sie keinen Sound hatte”. Immer diese Ausreden. Die Seite ist jetzt down, demnächst muss ich mal im Webarchiv danach suchen.

Russell “RadPipe” Lauzon ist in seinem Artikel auf der Suche nach der Idee des Busses und bildet sich ein, sie stamme von ihm :) Er fragt sich wer wohl Modell stand für das Motion CaptureVerfahren für Orbb :D RadPipe besuchte den letzten Tour Stop in Los Angeles vor dem Activision Firmenhauptsitz. Abends nahm er noch an einer Party teil, es handelte sich wohl um die Abschluss Party der Road Tour. Beim letzten Tourstop und auf der Party sollen viele id Software Mitarbeiter da gewesen sein. Am nächsten Tag half er mit das Equipment aus dem Buss abzubauen :(



Thresh besucht die Roadtour

Dennis “Thresh” Fong, Esportler der ersten Stunde, wurde von Anna Kang zur Road Show eingeladen . Am Samstag den 2. Oktober 1999 besuchte er den Stopp in Emeryville in der Nähe von Berkeley mit seinem FiringSquad- und Gamers.com Webseiten Team. In Berkeley befand sich nämlich das Büro von FireSquad und Gamers.com. Die Gamers.com Leute nahmen den Tourstop zum Anlaß, um Promotion für ihre Seite zu machen und verteilten Aufkleber, brachten alte Hamburger mit für die Road Crew. Thresh erwartete eine fortgeschrittene Version von Quake 3 auf der Road Tour zu spielen zu können. Noch ein bekannter Esportler gab sich auf diesem Tour Stop die Ehre, nämlich Victor “Makaveli” Cuadra, der nebenbei Schreiber für Gamers.com gewesen ist. Er erfand eine ernsthafte Ausrede für seinen Arbeitgeber um den Tour Stop besuchen zu können. Makaveli ist auch auf den Fotos in der Bilder Gallerie zu sehen. Gespielt wurde dort zuerst Free For All. Gefolgt von Team Death Match, vier Gamers.com Spieler gegen die Road Crew, mal wurden die Teams gemixt, dann spielte Gamers.com mit Thresh und Makaveli gegen einen Clan namens Clan Talon [TLN]. Es ist die Rede von einer Map namens xian_dm6 die mir unbekannt ist. Dort gab es lustigerweise einen Spawn Bug, acht Spieler aber nur fünf Spawns, und zack wurden beim Spawnen sofort drei Mann erwischt. Anschliessend muss FFA auf q3dm8 gespielt worden sein, weil Wasser erwähnt wurde, die Map hiess damals noch “Vector’s Sector”. Alle beschlossen dann dort TDM zu spielen: “The second map was a great candidate for a 4 on 4 teamplay map. It’s got an RL room that must be guarded, and easily attacked from a number of different angles, as well as several armors, exchanging Quad/Invis spawns, and more.” Am Abend ging es mit der Road Crew zum Essen. Thresh meinte zu Anna, er habe Bedenken wegen der Footstep-Sounds in Q3A, diese wären nicht gut für ein ordentliches 1v1. Aber es sei ja möglich im Duell Modus einfach andere Serversettings zu verwenden. Nach dem Abendessen wurde weitergespielt, unter anderem Q3Test in den Büroräumen von FireSquad/Gamers.com bis in die frühen Morgenstunden, bis die Road Crew sich verabschiedete. Kompletter Artikel über Thresh´s Besuch.

Thresh
Thresh in der Mitte


Mehr zu Thresh
Thresh war einer der ersten professionellen Esportler. Bekannt wurde er durch viele erfolgreiche Turniere in DOOM I-II, StarCraft, WarCraft II und Quake I-III. Wo er teilnahm gewann er, es soll nur wenige Turnier Matches geben die er verloren hat. Die Quaker kennen seinen Map- und Strategie Guide Thresh´s Quake Bible zum Quake 1 Multiplayer. Auch seine Mitwirkung am offiziellen Quake 2 Strategie Guide in Printform ist erwähnenswert. Thresh gewann unter anderem 1997 das legendäre Red Annihilation Turnier gegen den Spieler Entropy und damit den 1987er Ferrari 328 GTS von John Carmack, Youtube Video und Demofile bei Wiki erhältlich. Übrigens besaß Quake 1 damals noch kein Quakeworld mit Bunnyhopping. Durch den Sieg wurde Thresh auf einen Schlag bekannt. Nach seinen Erfolgen in der amerikanischen Pro-Liga PGL zog er sich aus dem aktiven Gaming zurück. Aber Thresh nutzte wie später Fatal1ty seine Bekanntheit. Er gründete die Hardware- und Gaming Seite Firingsquad, gründete Xfire im Jahre 2003 welches ein eSports-Messenger-Tool für Cyberathleten ist, verkaufte Xfire 2006 wieder gewinnbringend für 102 Millionen US-Dollar. Fong gründete 2007 mit Raptr ein neues Startup-Unternehmen für Kommunikations- und Social Network Dienste.



Gedanken über die Tour

Ich stelle mir vor dass die Tourstops auch zum Wiedersehen der Gamer beigetragen haben, wie man eben mit Freunden Konzerte und Events besucht. In wie weit dadurch Quake 3 Arena bekannter wurde kann ich schlecht abschätzen. Die durchgeführte Q3A Promotion, in Spielezeitschriften auf der ganzen Welt, war jedenfalls gross angelegt. Quake war bereits eine bekannte Marke und die Spieler suchteten nach Infos zum neuen Quake. Ich werde demnächst noch Seitenscanns der Quake 3 Reviews veröffentlichen. Nach so langer Zeit wird wohl keine Spielezeitschrift mehr was dagegen haben. Ich hätte die Road Tour natürlich liebend gerne live gesehen. Beim Schreiben dieses Artikels habe ich sogar einmal vom Bus geträumt, ich war da :)



Q3 Test Version

altes Q3 Logo
ein früheres Q3 Logo


Anfang März 1999 war eine geleakte Q3A Developer Version von ATI erhältlich, genannt IHV (Internal Hardware Vendor). Es handelte sich um eine funktionale Version der Engine mit texturierten Maps und funktionstüchtigen Waffen. Diese IHV-Version besaß alle Waffen die später den Weg in die Vollversion fanden, nicht alle Waffenmodelle waren zu dem Zeitpunkt vollständig modelliert. Motorsäge und Hook waren vorhanden. Nach dem IHV Vorfall entschied sich id Software eine Beta von Quake III zu veröffentlichen für Win, Linux und Mac. Die bekannten Q3test Versionen.


Name: Katherine Anna Kang
Description: Biz
Last Updated: 03/01/1999 01:52:42 (Central Standard Time)
——————————————————————————-
A test commonly known as an IHV (independent hardware vendor)
test was leaked sometime this weekend. The sole purpose of
an IHV test is for internal testing at hardware companies.
The test contains no real levels and no playable maps. It
is utilized to serve as a vehicle for hardware vendors to
improve their products. Various companies under NDA utilize
this test for hardware optimization. It is used to test and
optimize features such as multitexture and compiled vertex
array implementation. Most maps are specific for testing
oversized textures, extreme texture aspect ratios, and high
polygon outputs. The public should be aware that this leaked
test is useless to them and quite illegal to have in their
possession. Unfortunately, some unscrupulous character(s) got
a hold of the IHV test and decided to feed this to the public.
We urge the public to boycott sites that make illegal
materials available. It can be a source of viral contamination
and ultimately a waste of time laid with plenty of frustration.
What is being leaked is not a game, nor is it a demo.

The official Quake III Arena test will be out in about a
month. You will be able to trust the source because it will
come from us. It will be viewable, playable, and testable.



Q3Test startete mit der Version 1.05 am 24. April 1999 und besaß drei Maps die später auch in der Vollversion erhältlich waren, dm7, dm17 und q3tourney2. id Software führte Updates durch bis zur Q3test Version 1.11. Da es sich bei q3Tourney2 also um eine Old School Map handelt ist auch verständlich warum id später eine Pro Version davon veröffentlichte (pro-q3tourney2). Auf FiringSquad ist noch ein Artikel mit Bildern zu Q3Test 1.07 zu finden. Test Versionen gibt es hier zum Download. Q3Test 1.08 funktioniert auf Vista reibungslos.
Startscreen Q3test 1.07
Startscreen von Q3test v1.07




Lost Maps
Wer sich beschäftigen möchte mit den ursprünglichen und verschollenen Quake 3 Maps, welche auf einigen frühen Screenshots zu sehen sind, dem empfehle ich die Projektseite Lost Map von Elchtest und mir (Lost Maps, Lost Maps II, Gamestar Beta Video auf youtube). Auf den Projektseiten ist auch der Fan Mod Lost Arena erhältlich der es sich zum Ziel setzte, die Maps nachzubauen anhand von Screenshots und den Q3test und IHV Versionen. Den Mod hatte ich damals sogar mal online mit Mates gespielt als es für kurze Zeit einen Public Server gab. Die Maps sind grösser gehalten, id wollte offensichtlich in der Retail Version mehr Action in kleineren Arenen.



Bilder Gallerie

Geordnet nach “Bus von Außen”, alles rund um den Bus, das Innere und die Aktivitäten, Screenshots aus Q3A. Ich habe mich entschlossen nicht nach Orten der Tourstops zu sortiert. Durch die vorliegende Ordnung erschließt sich ein besseres Gesamtbild der Tour.


Die Idee zur Road Tour

Tourstop Grafik

Tour Plakat, the_signed_poster_from_last_nights_lan_party

schönes Bild vom Bus

Bus im Sonnenlicht

Bus ruht sich aus

frühe Besucher in Austin

die Crew packt ein, Anna Kang vor dem Bus

Leute von Gamers.com und Firingsquad, Mitte Thresh, 3. von rechts Makaveli

Joel 'Wemmick' Downs, Chefeditor bei Gamers.com

Gamers.com Guy

Über dem Rad hat Wemmicker verbotenerweise einen Aufkleber befestigt und guckt nun unschuldig

So soll es sein ...

... die Jugend muss zu Quake gebracht werden!

Warteschlange

Anna Kang und Thresh

Anna Kang

Anna Kang mit Tourposter

Anna Kang mit Tourposter

this dude really wanted his picture taken with me (lustig wie beide angestrengt grinsen)

Stand eines lokalen Radiosenders

die nächste Quaker Generation

in der Mitte Thresh, in Emeryville

lange Warteschlange

gemixtes Publikum

lange Warteschlange bei AMD

"Big Ass Line"

Some very happy Fans

Stand von Radio 101x in Austin

Überraschungsbesuch bei AMD in der FAB 25, Austin

Anna Kang vor Bus

Überraschungsbesuch bei Zeitung Houston Chronicle am 23. August. Bild unscharf durch Wetter

Road Crew: David, Loony, Didi und Disco von AMD

sterile Anzüge von AMD geliehen

Jetzt geht es in den Bus

Jetzt geht es in den Bus

David, id Software's fix-it guy

der Eingang war ganz vorne am Bus

Briefing Area

Makaveli in Briefing Area, stolz nach einem Gewinn

David der "id Software's fix-it guy", in Briefing Area

Briefing Area

Briefing Area

Briefing Area

Phil, Brian und Seth besorgen der Road Crew einmal was zu Trinken und erhalten alle ein Q3 T-Shirt als Dankeschön

Gaming Area, am Spielen

Gaming Area

Gaming Area, Besuch bei AMD

Gaming Area

Game Score

Equipment im Bus

Wemmick im TDM gegen Roadtour Crew

Wemmick im TDM gegen Roadtour Crew

Game Score, wer nennt sich LOW AMMO WARNING?

map2 (q3dm4)

Orbb war als neues Modell zu sehen, map1 (q3dm8)

Orbb auf map1 (q3dm8)

unheimliches Orbb Auge

map1 (q3dm8) mit Orbb

map1 (q3dm8)

Athena (Major) auf q3m8

map2 (q3dm4) mit Nebel auf den Treppenstufen

map2 (q3dm4)

id Software hat in eigenen Firmenräumen eine Vitrine wo ein Busmodell steht





Badb0y ~ 09.10.2009



Copyright © 1996 - 2014 by quake.de